Persönliches Angebot anfordern: 04172 9819 550

Effiziente Energieversorgung: Wärmepumpe und Photovoltaik kombinieren

Eine Wärmepumpe ebenso wie eine Photovoltaikanlage stellt eine umweltfreundliche und kostensparende Energielösung dar. Doch wusstest du, dass die Kombination beider Technologien noch mehr Vorteile mit sich bringt? Indem du eine Wärmepumpe mit SolarstromPV betreibst, kannst du deinen Eigenverbrauch an Solarstrom erhöhen, deine Stromrechnung weiter senken und deinen Autarkiegrad steigern.

Deine Quickfacts zur Kombi:
Wärmepumpe und PV

  • Euro Money

    Wärmepumpe mit PV zu betreiben lohnt sich

  • book

    Damit die Anlage effizient und rentabel läuft, gibt es einiges zu beachten

  • Icon

    Zusätzlicher Speicher ist Grundvoraussetzung für eine optimale Versorgung

  • technical support wearing glasses

    Professionelle Beratung ist unverzichtbar – heimWatt ist für dich da!

So hängen Wärmepumpe und PV zusammen

So hängen Wärmepumpe und PV zusammen

Bei einer Photovoltaikanlage produzieren Solarzellen mithilfe von Sonneneinstrahlung Strom. Dieser kann für den Eigenbedarf genutzt, mittels Energiespeicher zwischengespeichert oder gegen eine Vergütung ins Stromnetz eingespeist werden.

Da bei der Stromerzeugung durch Photovoltaik kein CO2 freigesetzt wird, gilt die Technik als besonders umweltfreundlich und nachhaltig.

Auch eine Wärmepumpe macht sich grüne Energiequellen zunutze – in dem Fall Luft, Erde oder Wasser. Sie entzieht der Umgebung Wärme, um diese in nutzbare Wärmeenergie zum Heizen oder zur Warmwasserbereitung umzuwandeln. Zum Betrieb benötigt eine Wärmepumpe elektrischen Strom – und genau hier kann die Photovoltaikanlage ins Spiel kommen. Denn du kannst den Strom, der von deiner Solaranlage produziert wird, für den Betrieb deiner Wärmepumpe nutzen. Welche Vorteile sich hieraus für dich ergeben, erfährst du im nächsten Absatz.

Warum eine Wärmepumpe
mit Photovoltaik kombinieren?

Die Kombination sich ergänzender Systeme wie die Wärmepumpe und Photovoltaik kann besonders
lohnend für dich sein. Wir haben dir die wichtigsten Vorteile zusammengefasst:
  • percent

    Höherer Eigenverbrauch

    Kombinierst du eine PV-Anlage mit einer Wärmepumpe, kannst du deinen Eigenverbrauch an Solarstrom von ca. 30 auf 45 Prozent anheben. Das ist gut, denn: Je mehr PV-Strom du selbst nutzt, desto finanziell lohnender ist es für dich.

  • Icon

    Weniger Betriebskosten

    Wenn du mehr selbst produzierten Strom verwendest, musst du weniger Netzstrom in Anspruch nehmen. Dein Autarkiegrad steigt – und das macht sich auch positiv bei deiner Stromrechnung bemerkbar!

  • droplets-01

    Besonders umweltfreundlich

    Wärmepumpen gelten als umweltfreundliche Heizsysteme, da sie zum Großteil ihre Heizenergie aus grünen Wärmequellen beziehen. Sie benötigen lediglich etwas Strom für den Antrieb und die Pumpe. Ist zusätzlich eine Solaranlage vorhanden, kann dieser Strombedarf teilweise durch Photovoltaik gedeckt werden. Du kannst also mit der Kombination aus Wärmepumpe und Photovoltaik deinen CO2-Fußabdruck weiter reduzieren.

Wärmepumpe und Solaranlage:
Voraussetzungen für einen effizienten Betrieb

Damit du von den Kombi-Vorteilen profitieren kannst, muss die gesamte Anlage effizient arbeiten. Und das funktioniert
nur, wenn alle Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind. Hier erfährst du, was es bei der Verbindung von
Wärmepumpe mit Photovoltaik zu beachten gilt.
  • check-circle-broken

    Dachfläche und Dachausrichtung

    Es sollte ausreichend Dachfläche für die Solarmodule zur Verfügung stehen, damit deine PV-Anlage richtig dimensioniert werden kann. Bestenfalls sollten die Solarzellen nach Süden ausgerichtet sein und einen Neigungswinkel zwischen 10° und 30° haben.

  • check-circle-broken

    Gute Dämmung

    Wärmepumpen arbeiten in gut gedämmten Häusern am effektivsten. Das ist grundsätzlich auch in Altbauten möglich. In diesem Fall muss die Anlage allerdings größer geplant werden. Zudem verbraucht die Wärmpumpe mehr Strom.

  • check-circle-broken

    Großflächiges Wärmeverteilsystem

    Es ist vorteilhaft, wenn du zum Heizen mit Photovoltaik und Wärmepumpe Fußbodenheizungen nutzt. Denn sie haben eine geringe Vorlauftemperatur und nutzen somit die Heizungswärme sehr effizient.

  • check-circle-broken

    Stromspeicher

    Grundvoraussetzung für eine optimale Energieversorgung ist zudem ein Stromspeicher. Mehr über seine tragende Rolle erfährst du im nächsten Abschnitt.

  • check-circle-broken

    Intelligentes Energiemanagement

    Empfehlenswert ist auch, die Photovoltaikanlage und die Wärmepumpe durch ein intelligentes Energiemanagementsystem wie unseren smartY zu vernetzen. Auf diese Weise ist eine optimale Nutzung des erzeugten Stroms und eine Anpassung an deine Energiebedürfnisse möglich.

  • check-circle-broken

    Fördermöglichkeiten prüfen

    Die Installation von Photovoltaikanlagen und Wärmepumpen wird durch staatliche Förderprogramme unterstützt, sowohl einzeln als auch als in Kombination. Sprich uns gerne an: Wir helfen wir dir auch beim Thema Fördermöglichkeiten weiter!

Für maximale Unabhängigkeit: Wärmepumpe mit Photovoltaik und Stromspeicher

Photovoltaik und Wärmepumpe für maximale Unabhängigkeit - heimWatt

Für maximale Unabhängigkeit: Wärmepumpe mit Photovoltaik und Stromspeicher

Eine Photovoltaikanlage produziert Strom, wenn die Sonne scheint. Damit du diesen jederzeit – also auch bei schlechtem Wetter oder nachts – für Haushalt und Wärmepumpe nutzen kannst, solltest du dich für eine Solaranlage mit Speicher entscheiden. Denn ein Speicher „lagert“ überschüssige Energie aus sonnenreichen Stunden ein. Benötigst du dann zu einem anderen Zeitpunkt die Energie, zum Beispiel am Abend, kannst du einfach auf den Speicher zugreifen.

Ein passender Energiespeicher macht sich auch bei deinem Autarkiegrad bemerkbar: Während sich dein Eigenverbrauch bei einer Kombination aus Photovoltaikanlage und Wärmepumpe auf etwa 45 Prozent beläuft, schraubt ein zusätzlicher Energiespeicher deinen Eigenverbrauch auf etwa 70 Prozent hoch!

Hol dir jetzt das Wärmepumpe-Photovoltaik-Komplettpaket von heimWatt!

Du siehst: Die Verbindung aus Wärmepumpe mit Photovoltaik und Stromspeicher stellt grundsätzlich eine ökonomisch sowie ökologisch überzeugende Energielösung dar. Damit deine Anlage effizient und wirtschaftlich arbeiten kann, müssen jedoch alle Komponenten gut aufeinander abgestimmt sein. Lass dich deshalb unbedingt vorab von Fachleuten beraten! Bei heimWatt findest du Expert*innen, die viel Erfahrung in der Planung und Installation von nachhaltigen Energiesystemen mitbringen und dich gerne auf deinem Weg in eine grünere Zukunft unterstützen!